Was ist Pastrami und wo kommt es her?

                                                                 Was ist Pastrami?

Wer schon einmal in New York war, weiß Bescheid – die meisten anderen müssen raten, was Pastrami ist. Und wer dabei auf eine Art Salami tippt, hätte bei Günther Jauch schon verloren. Denn hinter dem Namen „Pastrami“ steckt weder eine Hartwurst noch

etwas Italienisches, auch wenn es so klingt. Vielmehr handelt es sich um eine in den USA längst legendäre Delikatesse: Super zartes und würziges Rindfleisch, das nacheinander gepökelt, geräuchert und gekocht wird, um dann hauchdünn geschnitten

zwischen Sandwichscheiben zu wandern oder andere Methoden wie man das Originiale Pastrami richtig zubreiten kann! (Link zu den Rezepten)

Der kultige Sandwichbelag hat es über den großen Teich geschafft und schlägt nun auch hierzulande große Wellen.

Zurecht! Denn die würzigen Rindfleischscheiben werden in einer sehr aufwendigen Prozedur hergestellt, die ihnen einen außergewöhnlich guten Geschmack verleiht.

Woher kommt Pastrami?

Pastrami ist eine beliebte Fleischspezialität aus den USA.

Ursprünglich stammt es aber wahrscheinlich aus Rumänien und gelangte in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhuderts mit jüdischen Einwanderern in die Vereinigten Staaten.

Wer genau der Erfinder von Pastrami war, ist bis heute nicht eindeutig geklärt.

Recht sicher ist aber, dass die Bezeichnung Pastrami vom rumänischen pastrama oder pastra herrührt, was übersetzt einmachen oder konservieren bedeutet.


Newsletter
Newsletter
Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie 5% Rabatt für Ihren nächsten Einkauf!

* Abmeldung jederzeit möglich

Erfahrungen & Bewertungen zu OuR World Food Vertriebs- und Handelsgesellschaft mbH